Aus Schnittstellen Anleitungen
Wechseln zu: Navigation, Suche

Voraussetzungen

✔ Magento-Shop ab Version 1.2
✔ kein PHP Safe Mode
✔ mind. PHP 5.2
✔ aktuelle CURL- und OpenSSL-Version
✔ freigeschaltete Shop-Schnittstelle bei Afterbuy

Installation

Bitte verwenden Sie die Installationsanleitung im Verzeichnis .../Anleitung.

Schaltereinstellungen

Schalter
  • Afterbuy Username: Afterbuy-Loginname.
  • Afterbuy Partner-ID: von Afterbuy vergebene Schnittstellen-ID.
  • Afterbuy Partner-Password: von Afterbuy vergebenes Schnittstellen-Password.
  • Schnittstelle aktiviert: Schnittstelle vollständig an- und abschalten.
  • Feedback: Feedback-Datum setzen ja/nein und Erstkontaktmail von Afterbuy versenden lassen ja/nein.
  • Artikelerkennung: Die Magento SKU wird von Afterbuy als Produkt-ID, Artikelnummer oder externe Artikelnummer interpretiert. Gefundene Artikel werden im Bestand reduziert.
  • Kundenerkennung: Stammkunden in Afterbuy erkennen.
  • Versandberechnung: Versandkosten in Afterbuy neu berechnen lassen oder die Versandkosten aus dem Shop übernehmen.
  • Doppelbestellung verhindern: Bei aktiviertem Schalter akzeptiert Afterbuy die Magento-Order-ID nur einmalig. Ist bereits eine Bestellung mit Order-ID vorhanden, wird die neue Bestellung nicht importiert.
  • Checkout aktivieren : Die Übertragung wird nach dem Speichern der Bestellung, d.h. am Ende des Checkouts, vorgenommen.
Vorteil:
- Die Bestellung ist sofort nach Auftragseingang in Afterbuy.
Nachteile:
- Der Checkout hat eine geringe Verzögerung, da es 2-3 Sekunden dauern kann, bis Afterbuy die Bestellung verarbeitet.
- PayPal-Zahlungen können nicht berücksichtigt werden, da diese erst nach dem Speichern der Bestellung erfolgen.
  • Cronjob aktivieren : Alle 5 Minuten wird automatisch nach nicht übertragenen Bestellungen im Shop gesucht und die Übertragung gestartet. Der Magento-cronjob muss aktiviert sein.
Vorteile:
- Der Magento-Checkout ist schneller als die o. g. Variante, da am Ende des Checkouts nicht auf Antwort des Afterbuy-Schnittstellenservers gewartet werden muss.
- Wenn die PayPal-Zahlung direkt nach Bestellung eingeht, kann die Bestellung als bezahlt an Afterbuy übertragen werden.
Nachteile:
- Der Cronjob prüft die nicht übertragenen Bestellungen, erfordert dadurch höhere Laufzeit und belastet ggf. den Server.
- Die Übertragung findet bis zu 5 Minuten nach Eingang der Bestellung statt.
  • Event-Checkout aktivieren : Die Übertragung wird nach dem Ausführen der Zahlungsweise, d.h. am Ende des Checkouts, vorgenommen.
Vorteil:
- Die Bestellung ist sofort nach Auftragseingang in Afterbuy.
- Bei einzelnen Zahlungsarten wie z. B. PayPal kann eine Prüfung vorgenommen werden, und im Shop bezahlte Bestellungen als bezahlt an Afterbuy übertragen werden.
Nachteil:
- Der Checkout hat eine geringe Verzögerung, da es 2-3 Sekunden dauern kann, bis Afterbuy die Bestellung verarbeitet.
- Falls der Kunde die Bestellung nicht bis nach der Zahlungsverarbeitung durchläuft, wird die Bestellung nicht übertragen. Das kann z. B. bei PayPal vorkommen.
  • Bei Artikelerkennung welchen Bestand reduzieren: Reduziert den Shop- oder Ebay-Bestand der bestellten Produkte in Afterbuy.
  • Markierungs-ID: Bestellungen können anhand der Markierungs-ID in Afterbuy farbig hervorgehoben werden. Legen Sie die Markierung bitte vorher in Afterbuy an. Falls die Markierung unter der hier eingetragenen ID nicht vorhanden ist, kann die Bestellung nicht importiert werden.

Deinstallation

Durch das Entfernen der Datei /app/etc/modules/Afterbuy_Afterbuycheckout.xml wird die Extension entfernt. Sie können danach denn Ordner /app/code/local/Afterbuy komplett entfernen. Bitte aktualisieren Sie anschließend den Magento-Cache.